This website uses cookies.
Cookies are used for user guidance and web analysis and help to improve this website. By continuing on this website you agree to the use of cookies. You can find more information about cookies in our privacy statement
Führerschein-bestehen.de: Online lernen auf die Führerschein-Theorieprüfung

Der richtige Durchblick: Alles zum Sehtest für den Führerschein

Sehtest ist Pflicht für alle Führerscheinklassen

Vor dem Führerscheintest kommt der Sehtest: Wer hierzulande einen Führerschein machen möchte, muss zum Sehtest – das ist gesetzlich vorgeschrieben. Doch wo kann man einen Sehtest machen und was gilt es zu beachten? Führerschein-bestehen.de klärt auf!

Warum muss ein Sehtest sein?

Im Straßenverkehr ist gute Sicht unablässig: um Straßenschilder und Ampeln zu erkennen, um andere Verkehrsteilnehmer und Abstände richtig wahrzunehmen und um in Gefahrensituationen rechtzeitig reagieren zu können. Gleichzeitig haben jedoch viele Jugendliche keine genaue Vorstellung, wie es überhaupt um ihre Sehstärke bestellt ist. Oftmals drücken sie sich sogar davor, Brille oder Kontaktlinsen tragen zu müssen. Weil eine Sehhilfe jedoch in einigen Fällen für gutes Sehen unvermeidbar ist, müssen Fahranfänger aller Führerscheinklassen einen Sehtest machen – denn nur mit schriftlicher Bestätigung über einwandfreie Sicht stellt die jeweilige Behörde einen Führerschein aus.

Wo kann man einen Sehtest machen?

Der Sehtest für den Führerschein erfolgt durch Prüftafeln

Optiker oder Augenarzt: Wer den Sehtest durchführen darf, richtet sich nach der angestrebten Fahrerlaubnisklasse. Für die Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L oder T darf der Sehtest bei jedem Optiker oder Augenarzt vorgenommen werden – in der Regel muss man bei einem Augenarzt jedoch sehr viel länger auf einen Termin warten. Für die Führerscheinklassen C, C1, CE, C1E, D, D1 oder D1E ist ein ausführlicherer Sehtest vonnöten: Das dazu erforderliche Gutachten darf ausschließlich ein Augenarzt ausstellen (§ 12 Abs. 6 Fahrerlaubnisverordnung).

Was kostet der Sehtest für den Führerschein?

Die Kosten für den Führerscheinsehtest wurden gesetzlich festgelegt: 6,43 Euro darf der Sehtest bei einem Optiker laut Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr [Stand: März 2019] kosten. Falls ihr an einen Optiker geratet, der ein paar Cent oder Euro mehr berechnen möchte: Verweist freundlich auf Ziffer 403 der GebOSt.

Wie läuft so ein Führerscheinsehtest ab?

Im Rahmen eines Führerscheinsehtests werden unterschiedliche Dinge geprüft: zum einen das Scharf-Sehen und zum anderen das Farb-Sehen. Ein Sehtest beim Optiker dauert circa 10 bis 15 Minuten, sofern vorher ein Termin ausgemacht wurde und keine lange Wartezeit nötig ist. Zukünftige LKW-, Bus- und Taxi-Fahrer werden beim Augenarzt auch hinsichtlich des Gesichtsfelds, des räumlichen Sehens, der Augenbeweglichkeit, des Dämmerungssehens und der Blendungsempfindlichkeit getestet – das dauert dann etwas länger.

Zur Prüfung der Farbsichtigkeit kommen Farbsehtest-Tafeln zum Einsatz: das sind in der Regel Ishihara Farbtafeln. Damit wird getestet, ob eventuell eine Rot-Grün-Schwäche vorhanden ist. Doch keine Sorge: Auch wer von einer Rot-Grün-Schwäche betroffen ist, kann den Führerschein erwerben. Die Sehschärfe mit meist mit einer Prüftafel mit Landolt-Ringen festgestellt: das sind abgebildete Reihen mit Ringen, die nach unten hin immer kleiner werden und Öffnungen in verschiedene Richtungen aufweisen. Während des Sehtests muss benannt werden, wo sich die Öffnung des Rings befindet, z. B. links oben oder rechts.

Kann man beim Sehtest durchfallen?

Bei Nichtbestehen des Sehtestes wird eine Sehhilfe z. B. eine Brille oder Kontaktlinsen benötigt

Ob man einen Sehtest „besteht“ oder nicht, hängt von dem sogenannten Visus, d. h. der Sehkraft ab. Wenn der Visus mindestens 0,7 (umgerechnet ungefähr 0,5 Dioptrien) beträgt, stellt der Optiker oder Augenarzt die für die Führerscheinprüfung erforderliche Bescheinigung aus. Fällt der Visus geringer als 0,7 aus, dann ist man quasi „durchgefallen“. Das bedeutet: für die Beantragung des Führerscheins ist eine Sehhilfe nötig. Das kann beispielsweise durch Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) der Fall sein. Dass zum Fahren eine Sehhilfe benötigt wird, steht zudem im Führerschein und wird etwa bei Verkehrskontrollen überprüft. Denn: Ist im Führerschein eine Sehhilfe vermerkt, dann darf man nie ohne Brille oder Kontaktlinsen fahren.

Wer bereits vor dem Führerscheinsehtest über eine Sehhilfe verfügt, muss diese zum Sehtest mitbringen. Dieser wird dann mit Brille oder Kontaktlinsen durchgeführt.

Wie lange ist eine Bescheinigung vom Sehtest gültig?

Autofahren darf nur, wer Sehtest und Führerscheintest besteht

Wer die Bescheinigung vom Sehtest in den Händen hält und dann aber durch die Führerscheinprüfung fällt, der sei zunächst unbesorgt: Für die Gültigkeit der Sehtest-Bescheinigung gibt es keine eindeutige Regelung. Nach welchem Zeitraum ein erneuter Sehtest nötig ist, ist abhängig von der Führerscheinstelle, bei der der Führerschein beantragt wird. Oftmals werden wenige Wochen oder Monate alte Bescheinigungen noch angenommen. Verschiebt sich der Führerscheinantrag jedoch um bis zu 12 Monate, dann sollte der Sehtest möglichst wiederholt werden.

Alle Infos zum Sehtest für den Führerschein auf einen Blick:

  • der Sehtest für die Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L und T kann beim Optiker gemacht werden
  • der Sehtest für die Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1 oder D1E muss von einem Augenarzt durchgeführt werden
  • wer bereits eine Sehhilfe hat, muss diese zum Sehtest mitbringen
  • ein Sehtest dauert etwa 10 bis 15 Minuten
  • Kosten für den Sehtest: 6,43 Euro
  • mit einem Visus von mindestens 0,7 gilt der Sehtest als bestanden
  • wenn der benötigte Visus-Wert nur mit Sehhilfe erreicht wird, dann wird das so in den Führerschein eingetragen
  • die Bescheinigung ist nicht ewig gültig: der Sehtest sollte bei Nichtbestehen oder Aufschieben der Führerscheinprüfung spätestens nach 12 Monaten wiederholt werden
Du machst gerade deinen Führerschein?
Du möchtest nicht nur den Sehtest, sondern auch die theoretische Führerscheinprüfung beim ersten Anlauf bestehen? Teste jetzt kostenlos unser Online-Lernsystem für die Führerscheinprüfung!